For up to £250 Bonus for sports, use our exclusive bet365 Bonus www.abonuscode.co.uk Claim your bonus and start betting at bet365 now.

1. Männer mit Remis gegen IMO Merseburg

Eine starke Anfangsphase der Brinkmann-Elf brachte nach 15 Minuten die verdiente Führung für die Hausherren durch Dawid Ambroziak. Die Merseburger schienen doch sichtlich beeindruckt von der kompakten Defensive des 1. FC Bitterfeld-Wolfen​ und dem schnellen Umschaltspiel, sie brauchten einige Zeit um ins Spiel zu finden und es dauerte bis zur 37. Minute, als Leon Wolf​ einen Flachschuss der Merseburger parierte, doch seinen Abwehr landete genau vor den Füßen von Enrico Kowol, der schob die Kugel zum 1:1 über die Linie. Dies war somit auch der Halbzeitstand.

So unglücklich wie die erste Halbzeit endete, so unglücklich begann auch die zweite Hälfte der Partie, IMO baute sofort Druck auf das Gehäuse des FC BiWo auf und mit einem Sonntagsschuss aus gut 20 m gelang Michel Hennig (EX SG Union Sandersdorf​ ;) ) die 1:2 Führung für die Merseburger.
Wer jetzt dachte die Moral unserer Jungs sei gebrochen der täuschte sich, man stand weiter kompakt in der Defensive, eroberte sich immer wieder den Ball und versuchte über Spielmacher Michael Gohla​ gefährliche Angriffe in Richtung Gästetor herauszuspielen. Und Trainer Torsten Brinkmann reagierte und brachte in der 73. Minute mit Andy Dreßler, der nach langer Verletzungspause sein Comeback gab, einen weiteren Stürmer aufs Feld. Diese Einwechslung schien zu fruchten, es wurde wieder spannend und dauerte bis zur 78. Minute, als Adam Giesa​ auf dem rechten Flügel den Ball bekam und in den 16er der Merseburger eindrang und dann das Leder überlegt zum verdienten 2:2 Ausgleich über die Linie schob.
Fast schon frenetisch feierten die Fans des 1. FC Bitterfeld-Wolfen diesen Ausgleich :) Und eben dieser eine Punkt wurde bis zum Abpfiff verteidigt und in Sack und Tüten gepackt.

Am Ende ein verdienter Punkt für die Elf von Torsten Brinkmann... mit etwas Glück und noch mehr Konzentration und Zielstrebigkeit wäre sogar mehr drin gewesen!!!

Dieses Ergebnis gegen einen der Favoriten auf die Meisterschaft hätte vor dem Spiel sicher ein Großteil der "hundert" Fans im Jahnstadion sofort unterschrieben ;-)

Mehr soll es dann kommenden Sonntag (25.09.) beim Haldensleber SC werden...

Aufstellung 1.FC Bitterfeld-Wolfen: Leon Wolf - Donald Beqiraj (73. Andy Dreßler) - Sören Barabasch (C) - Kevin Elflein - Jan Riediger - Dawid Ambroziak - Adam Giesa - Gazmend Jefkaj (61. Richard Gudßend) - Mario Kövari - Mikel Lesi (46. Tom Richter) - Michael Gohla

Bank: Raik Wawrzyniak

Tore: 1:0 Dawid Ambroziak (15.), 1:1 Enrico Kowol (37.), 1:2 Michel Hennig (51.), 2:2 Adam Giesa (78.)

Folge uns auch auf Facebook