For up to £250 Bonus for sports, use our exclusive bet365 Bonus www.abonuscode.co.uk Claim your bonus and start betting at bet365 now.

2. Spieltag Kreisturnier der G-Junioren

2. Spieltag Kreisturnier der G-Junioren in Friedersdorf

Am vergangenen Sonntag fand der 2. Spieltag des Kreisturniers der G-Junioren in Friedersdorf statt und wir hatten uns nach dem sehr guten 1. Spieltag in Greppin viel vorgenommen.

 Da die United 4 Lions mangels Spieler nicht antreten konnten, hatte man an diesem Tag bereits das „erste“ Spiel mit 2:0 gewonnen. Im tatsächlich ersten Turnierspiel legten unsere jüngsten gegen Greppin los wie die Feuerwehr und ging verdient, durch ein schön herausgespieltes Tor von Moritz, in Führung. Weitere gute Chancen wurden teilweise fahrlässig liegen gelassen und es kam wie es kommen musste. Zweimal versuchte man vor dem eigenem Tor durch die Mitte zu klären und beide Male erzielten jungen Preußen die Tore, so dass man sich unglücklich geschlagen geben musste.

Gegen Rot-Weiß Thalheim war Wiedergutmachung angesagt. Die Kleinen gingen motiviert zur Sache und erzielten durch Ole die nicht unverdiente Führung. Doch in einem Spiel auf Augenhöhe erzielten die Rot-Weißen doch noch den verdienten Ausgleich und so endete das Spiel mit einem gerechtem Unentschieden.

Gegen die Spg. Friedersdorf / Muldestausee wollte man endlich den Bock umstoßen und das erste Spiel gewinnen. Man kämpfte und zeigte auch Ansätze eines gepflegten Kurzpassspiels und konnte so auch wieder ein Tor durch Moritz erzielen, doch leider erzielten die Jungs vom Gastgeber das eine Tor mehr und behielten die 3 Punkte bei sich am Muldestausee.

Im letzten Spiel des Tages ging es gegen die Sandersdorfer, die in Greppin punktgleich mit uns den 1. Platz belegten, noch einmal um alles. Aber es reichte eine Unachtsamkeit in der Hintermannschaft und schon lag man mit einem Tor Hintertreffen. Die BiWo-Junioren versuchten alles, um ein Tor zu erzielen, doch der Ball wollte einfach nicht in das Sandersdorfer Gehäuse. Damit blieb es bei der dritten knappen Niederlage des Tages.

In der Endabrechnung landen wir so mit 4 Punkten und 5:6 Toren auf dem 5. Platz.

Fazit: Erst hat man kein Glück und dann kommt auch noch Pech dazu. Die kleinen Kicker gingen dieses Mal nicht ganz so konzentriert zu Werke wie in Greppin und waren in den entscheidenden Momenten immer einen Schritt langsamer bzw. zaghafter. Männer „Kopf hoch“, beim nächsten Mal sieht es alles schon wieder ganz anders aus.

Es spielten: Henry Krentscher, Matteo Hartmann, Ole Meißner, Moritz Rühle, Jamie Eichapfel, Ron Frohberg, Eliah Prochnow, Lennart Gentz, Carlo Eichhorn

 

Drucken E-Mail

Folge uns auch auf Facebook